Hexal
Größe Drucken

HIV / AIDS

Was ist HIV?

In Deutschland sind etwa 78.000 Menschen mit HIV (Human Immunodeficiency Virus oder humanes Immunschwäche-Virus) infiziert. HI-Viren befallen wichtige Zellen des Immunsystems, die CD4-Zellen, und zerstören sie. So wird das Immunsystem, das für die Abwehr von Krankheitserregern und die Zerstörung fehlerhafter eigener Zellen verantwortlich ist, nachhaltig geschädigt.

Ohne eine medikamentöse Therapie kommt es zu einer langsam fortschreitenden Schädigung des Immunsystems, dem AIDS-Vollbild (Acquired Immunodeficiency Syndrome oder erworbenes Immundefektsyndrom). Soweit muss es allerdings nicht kommen. Wer sich heute mit HIV infiziert, hat bei einer rechtzeitig begonnenen und konsequent durchgeführten medikamentösen Therapie eine Lebenserwartung, die nahezu der der Allgemeinbevölkerung entspricht.

PREP Erklärvideo

PrEP steht für Prä-Expositionsprophylaxe. Dabei nehmen HIV-negative Risikopersonen nach ärztlicher Verordnung ein bestimmtes Medikament ein, um eine Infektion mit HIV zu verhindern. Erstmals wurde 2016 die Zulassung für ein Medikament zur PrEP erteilt. Noch immer gibt es viele Fragen zu diesem Thema. PrEP, was ist das eigentlich? Was muss beachtet werden? Unter welchen Voraussetzungen darf ich diesen Wirkstoff einnehmen? Wie erfolgt die Einnahme? Antworten auf diese Fragen finden Sie in unserem Erklärvideo.

Patentfreie Arzneimittel – was ist das?

Die Therapiesicherheit steht für den Patienten an erster Stelle, wenn es um eine medikamentöse Behandlung geht. Mit seinen patentfreien Arzneimitteln liefert Hexal eine Therapiemöglichkeit, die auf Sicherheit baut. Was aber macht der Faktor der Bioäquivalenz aus und wie tragen die Detailoptimierungen der patentfreien Arzneimittel zu einer positiven Therapie bei? Antworten auf diese Fragen finden Sie in diesem Erklärvideo!


Informieren Sie sich hier,

Meldung von Nebenwirkungen

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit unseren Arzneimitteln können Sie auf verschiedenen Wegen an uns melden:

Für die Meldung von Nebenwirkungen außerhalb der Geschäftszeiten erreichen Sie uns unter 02065 256 1665.

In medizinischen Notfällen bitten wir Patienten sich umgehend an einen Arzt oder den ärztlichen Notdienst zu wenden.