Hexal
Größe Drucken

Leben mit der Substitution

Gespräch mit einem Suchtpatienten

Die Suchtmedizin hat sich in Deutschland zu einem wichtigen medizinischen Fachbereich entwickelt. Etwa 75.400 opiatabhängige Patienten erhalten Suchtpräparate wie Methadon oder Buprenorphin. Sie werden von Ärzten und Psychologen, die sich auf die Suchtmedizin spezialisiert haben, betreut. Max ist einer dieser Patienten. Er war noch ein Teenager, als seine Drogenkarriere in einem kleinen Ort Bayerns begann. Mit Beginn seiner Lehrzeit war er bereits heroinabhängig. Heute lebt Max in München. Seinen Substitutionsarzt sucht er täglich auf.

Meldung von Nebenwirkungen

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit unseren Arzneimitteln können Sie auf verschiedenen Wegen an uns melden:

Für die Meldung von Nebenwirkungen außerhalb der Geschäftszeiten erreichen Sie uns unter 02065 256 1665.

In medizinischen Notfällen bitten wir Patienten sich umgehend an einen Arzt oder den ärztlichen Notdienst zu wenden.