Hexal
Größe Drucken

Trockensaft

Weitere wichtige Hinweise zu Trockensaft

  • Achten Sie auf die in der Packungsbeilage angegebene Aufbewahrungstemperatur; einige Trockensäfte müssen in den Kühlschrank, andere sollten bei Raumtemperatur gelagert werden
  • Achten Sie auch auf die in der Packungsbeilage angegebene Aufbrauchsfrist und nehmen Sie den Trockensaft nach Überschreitung dieser Aufbrauchsfrist nicht mehr ein (Die Aufbrauchsfrist beginnt mit dem Tag, an dem Sie das Pulver mit Leitungswasser gemischt  haben. Bsp: Das Pulver wurde am 03. März mit Leitungswasser gemischt und die Aufbrauchsfrist beträgt 14 Tage. Die Aufbrauchsfrist läuft damit am 17. März ab. Nach diesem Datum sollten Sie die Lösung bzw. Suspension nicht mehr einnehmen!)
  • Wenn Sie eine Dosierspritze angewendet haben, können Sie die erforderliche Saftmenge wahlweise auf einen Löffel geben und dann einnehmen oder direkt in den Mund geben
  • Bei der direkten Gabe mit einer Dosierspritze in den Mund sollte die Person, die den Saft einnehmen soll, aufrecht sitzen; die Spritze wird am besten langsam gegen die Innenseite der Wange entleert, damit sich die Person nicht verschluckt
  • Reinigen Sie die Dosierspritze nach der Einnahme indem Sie sie mit klarem Wasser durchspülen

Meldung von Nebenwirkungen

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit unseren Arzneimitteln können Sie auf verschiedenen Wegen an uns melden:

Für die Meldung von Nebenwirkungen außerhalb der Geschäftszeiten erreichen Sie uns unter 02065 256 1665.

In medizinischen Notfällen bitten wir Patienten sich umgehend an einen Arzt oder den ärztlichen Notdienst zu wenden.