HEXAL | Arzneimittel Ihres Vertrauens
Größe Drucken
Formular abschicken

› erweiterte Suche

Femikliman® uno

Bei Beschwerden der Wechseljahre

Wirkstoff: Traubensilberkerze

Abb. Traubensilberkerze
  • Bei Hitzewallungen
  • Wirkt gegen Unruhe und Stimmungsschwankungen
  • Nur 1x täglich

Traubensilberkerze (Cimicifuga racemosa) gehört zum Arzneischatz der nordamerikanischen Indianer. Heute weiß man, dass Traubensilberkerze Wechseljahresbeschwerden bessern kann. In Folge der hormonellen Umstellung kommt es bei vielen Frauen zu Hitzewallungen, Schweißausbrüchen, Reizbarkeit und Nervosität. Mit Traubensilberkerze kommt der weibliche Hormonhaushalt wieder ins Gleichgewicht, körperliche wie psychische Beschwerden bessern sich.

Femikliman® uno ist gut verträglich und kann über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Um die Entwicklung der Beschwerden zu verfolgen und eventuell auftretende andere Ursachen für die Beschwerden baldmöglichst zu erkennen, soll Femikliman ® nicht länger als 6 Monate ohne ärztlichen Rat eingenommen werden.


Ausführliche Informationen zum Thema:

Femikliman<span class='reg'>®</span> uno, Filmtabletten

Femikliman® uno, Filmtabletten


Wirkstoff:
Cimicifugawurzelstock-Trockenextrakt 6,5 mg

apothekenpflichtig
enthält Lactose

Packungsbeilage

PackungsgrößePZNPreis
N130 Filmtabletten088175974,95 Euro*
N260 Filmtabletten088176057,59 Euro*
N3100 Filmtabletten0881761110,45 Euro*

* Abverkaufspreis nach Lauer-Fischer

Femikliman® uno, 6,5 mg Filmtabletten:: Wirkstoff: Cimicifugawurzelstock-Trockenextrakt. Anwendungsgebiete: Femikliman uno wird angewendet zur Besserung von psychischen und neurovegetativen Beschwerden, bedingt durch die Wechseljahre. Enthält Lactose. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!
Mat.-Nr.: 2/51005328 Stand: Dezember 2012
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, http://www.hexal.de


Meldung von Nebenwirkungen

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit unseren Arzneimitteln können Sie auf verschiedenen Wegen an uns melden:

Im Fall von medizinischen Notfällen bitten wir Patienten sich umgehend an einen Arzt oder den ärztlichen Notdienst zu wenden.