Hexal
Größe Drucken
Formular abschicken

› erweiterte Suche

Macrogol HEXAL® plus Elektrolyte

Bei chronischer Verstopfung

Wirkstoff: Macrogol, Natriumchlorid 0,351 g, Natriumhydrogencarbonat 0,179 g, Kaliumchlorid 0,047 g

apothekenpflichtiges Arzneimittel

Anwendungsgebiete:

Chronische Verstopfung, z. B. im Rahmen einer Therapie mit starken Schmerzmitteln.

Herstellung der Trinklösung:

Herstellung der Trinklösung

 

Der Inhalt eines Beutels wird in 125 ml (1/2 Trinkglas) Wasser gelöst.



Dosierung:
  • Bitte achten Sie auf die individuelle Dosierungsempfehlung Ihrer Ärztin/Ihres Arztes.
  • Üblich bei Verstopfung ist die anfängliche Einnahme von 1-3 Beuteln täglich in Wasser gelöst.
Einnahmetipps:
  • Die zubereitete gebrauchsfertige Lösung kann abgedeckt und im Kühlschrank (2 °C - 8 °C) gelagert werden und sollte innerhalb von 24 Stunden aufgebraucht werden.
  • Das angenehme Orangen-Zitronen-Limetten-Aroma erleichtert die Einnahme.
  • Die Wirksamkeit ist unabhängig von Einnahmezeit und Nahrungsaufnahme.
  • Je nach Schweregrad der Verstopfung können einige Tage bis zur ersten Stuhlentleerung vergehen. Eine Daueranwendung sollte ohne ärztliche Aufsicht zwei Wochen nicht überschreiten.
  • Für Personen unter 12 Jahren ist das Präparat nicht zugelassen.

Ausführliche Informationen zum Thema:

Macrogol HEXAL® plus Elektrolyte

Macrogol HEXAL® plus Elektrolyte


Wirkstoff:
Macrogol 13,125 g, Natriumchlorid 0,351 g, Natriumhydrogencarbonat 0,179 g, Kaliumchlorid 0,047 g

apothekenpflichtig
lactosefrei

Packungsbeilage

PackungsgrößePZNPreis
N110 Beutel088753188,43 Euro*
20 Beutel0887532412,46 Euro*
N230 Beutel1004166121,50 Euro*
N350 Beutel0887543633,00 Euro*
100 Beutel0887544255,10 Euro*

* Apothekenverkaufspreis nach Lauer-Fischer

Macrogol HEXAL® plus Elektrolyte Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen: Wirkstoffe: Macrogol 3350, Natriumchlorid, Natriumhydrogencarbonat, Kaliumchlorid. Anwendungsgebiet: Chronische Verstopfung. Enthält Sorbitol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51009848 Stand: Juli 2016
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Meldung von Nebenwirkungen

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit unseren Arzneimitteln können Sie auf verschiedenen Wegen an uns melden:

Für die Meldung von Nebenwirkungen außerhalb der Geschäftszeiten erreichen Sie uns unter 02065 256 1665.

In medizinischen Notfällen bitten wir Patienten sich umgehend an einen Arzt oder den ärztlichen Notdienst zu wenden.