Hexal
Größe Drucken

Formular abschicken

Pressemeldungen


Suche eingrenzen:

Suchergebnisse: 134 Seite von 14

Aufklären und sensibilisieren: Der „Nierentag“ bei Hexal

Holzkirchen, 20.09.2016 – Die Nieren sind Schwerstarbeiter in unserem Körper und steuern als Hochleistungsorgan lebenswichtige Funktionen. Sie tun dies nahezu unbemerkt, so dass Störungen oder Krankheiten oft erst spät auffallen. Grund genug für Hexal, die Mitarbeiter für dieses Organ zu sensibilisieren. Durchgeführt wurde der „Nierentag“ gemeinsam mit der Deutschen Nierenstif-tung.
mehr...

Download:
  PM_Nierentag.pdf

Ehrenamtliches Engagement beim 20. Partnerschaftstag

Holzkirchen, 28. April 2016 – „Sich uneigennützig nützlich machen“ – so lautet bereits seit 20 Jahren das Motto des unternehmensweiten Partnerschaftstags, der jedes Jahr am Gründungsdatum von Novartis stattfindet. Auch in diesem Jahr engagieren sich Mitarbeiter von Hexal und Sandoz, die beide zu Novartis gehören, an Projekten in Holzkirchen und Umgebung.
mehr...

Download:
  PM_CPD_Hexal_Sandoz.pdf

Kompetent in Herzensangelegenheiten - neues Informationsportal von Hexal zu Herz- Kreislauf-Erkrankungen

Holzkirchen, 06. April 2016 – Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die führende Todesursache in Deutschland.1 Viele Todesfälle durch Herzinfarkt, lebensbedrohliche Herzrhythmusstörungen oder durch andere Herzkrankheiten könnten jedoch durch verbesserte Kenntnisse vermieden werden. Deshalb ist es wichtig zu wissen, wie sich Notfälle verbunden mit Herzerkrankungen ankündigen und was dann zu tun ist. Je besser man informiert ist, desto leichter ist es, angemessen zu reagieren und mit den Erkrankungen umzugehen. Hexal bietet auf dem Portal www.herz.hexal.de zahlreiche Informationen und Services zum Thema Herzerkrankungen.
mehr...

Download:
  PM_HKL_homepage_final.pdf

Arzneimittel-Einnahmefehler vermeiden und den Therapieerfolg sichern: die „MedPlaner“ App für iPhone und für Android-Smartphone kann unterstützen

Holzkirchen, 20. Januar 2016 – Eine Therapie ist nur dann hilfreich, wenn man sie auch befolgt. Während manche Patienten nur ein Arzneimittel einnehmen, müssen andere die Einnahme von fünf, zehn oder mehr Medikamentenin den Alltag integrieren. An die pünktliche und korrekte Einnahme zu denken ist in jedem Fall eine Herausforderung. Einnahmefehler sind die Folge. Ungewollte Therapieun-terbrechungen können jedoch das Befinden beeinträchtigen und das Ziel der Therapie gefährden. Unterstützung bei der regelmäßigen und pünktlichen Ein-nahme von Medikamenten bietetdie „MedPlaner“ App von Hexal. Dieser Service hilft, die Medikation einfacher und sicherer im Alltag zu integrieren.Service ist ein wesentliches Merkmal der Hexal-Qualität.
mehr...

Download:
  PM_Medplaner.pdf

Weihnachtsstress für den Magen
Weihnachstbraten und Sodbrennen

Holzkirchen, 04. Dezember 2015 – Weihnachten steht vor der Tür, das Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Doch oft wird in der eigentlich besinnlichen Zeit der Alltag hektischer. Der Jahresabschluss steht bevor, Geschenke werden eingekauft. All der Stress kann auf den Magen schlagen. Die süße Belohnung für den anstrengenden Tag, das entspannende Gläschen Wein nach Feierabend, die Weihnachtsplätzchen oder gar das viele Essen auf Weihnachtsfeiern erhöhen die Säureproduktion zusätzlich. Das Risiko für Sodbrennen steigt, d.h. Magensäure gelangt in die Speiseröhre zurück und reizt dort die empfindliche Schleimhaut. Als Folge dieser sogenannten „Refluxkrankheit“ stellt sich ein brennender Schmerz hinter dem Brustbein ein, der bis in den Rachen ausstrahlen kann. In Apotheken ist wirksame Abhilfe rezeptfrei erhältlich.
mehr...

Download:
  PM_Omep-Weihnachtszeit_Final.pdf

Basistext

Betreuung und Ausbildung junger Flüchtlinge fördern: Hexal spendet 25.000 Euro für ISuS-Schule in München

Holzkirchen, 12. November 2015 – Betreuung und Ausbildung sind elementar für junge Flüchtlinge, insbesondere für jene, die unbegleitet – also ohne Eltern oder ohne andere erwachsene Begleitpersonen – nach Deutschland kommen. Die Münchner ISuS-Schule kümmert sich darum. Hexal unterstützt diese Schule und spendet 25.000 Euro.
mehr...

Download:
  Hexal-ISuS-Spende_121115.pdf

ACC Saft- bewährter Wirkstoff in neuer Form

Holzkirchen, 11. November 2015 – Bei einer Erkältung kann oft festsitzender Schleim nicht richtig abgehustet werden. Hustenlöser können Abhilfe schaffen. ACC löst den Schleim, erleichtert das Abhusten und stärkt den Bronchienschutz1. Deutschlands meistgekauften Hustenlöser2 gibt es ab sofort auch als Saft für Erwachsene. Mit der neuen Darreichungsform erweitert Hexal sein Sortiment der Erkältungsmedikamente, und bietet nur im ACC-Sortiment auch die bei Husten sehr beliebte Darreichungsform Saft an.
mehr...

Download:
  PM_ACC_Saft_Verbraucher_final.pdf

Basistext

Vitamin D plus Calcium!

Holzkirchen, 20. Oktober 2014 – Eine neue Cochrane-Analyse zeigt, dass die Kombination von Vitamin D und einer ausreichenden Calciumzufuhr aus Nahrung und Supplementierung die Knochendichte besser unterstützt als eine singuläre Einnahme von Vitamin D. Die durchschnittliche Aufnahme von Calcium durch die Nahrung ist bei zirka der Hälfte der Bevölkerung zu gering. Wünschenswerte Serumspiegel der Vorstufen von Vitamin D werden von einem Großteil der Bevölkerung in Deutschland nicht erreicht. Wird beides über die alimentäre Zufuhr dauerhaft nicht gewährleistet, unterstützt eine moderate Supplementierung beider Nährstoffe den langfristigen Erhalt an Knochenmasse. In welcher Dosierung die Supplementierung sicher ist und mit hoher Evidenz auf den Knochen einwirkt, kann die aktuelle Forschung heute für beide Nährstoffe beziffern.
mehr...

Download:
  Calcium_und_Vitamin_D_Final.pdf

Polypillenkonzepte können Herzinfarkt- Nachsorge erleichtern

Holzkirchen, 29. September 2015 – Allein in Deutschland erleiden pro Jahr rund 280.000 Menschen einen Herzinfarkt.1 Die Mehrzahl davon überlebt.2 Jedoch gehören sie weiterhin zu den Hochrisikopatienten – ein weiterer Herzinfarkt kann aufgrund der vielfältigen Risikofaktoren drohen: Oft bestehen nach dem Infarkt weiterhin Durchblutungsstörungen des Herzmuskels. Zusätzlich steigt das individuelle Risiko durch zum Beispiel Rauchen, falsche Ernährung, Bewegungsmangel und Übergewicht. Die Therapie nach einem akuten Herzinfarkt dient also auch und vor allem der Prävention eines weiteren kardiovaskulären Ereignisses.
mehr...

Download:
  3._Pressemitteilung.pdf

Was Frauen interessiert - nützliche Informationen zum Thema Verhütung

Holzkirchen, 23. September 2014 – Am 26.9. ist Weltverhütungstag. Dieser Tag, der bereits seit 2007 jährlich begangen wird, ruft in Erinnerung, wie wichtig das Thema Verhütung ist und ist gleichzeitig Anlass, das Bewusstsein für Empfängnisverhütung weiter zu stärken. Hexal bietet auf dem Portal mehr...

Download:
  PM_Weltverhütungstag2015_Aussand.pdf

Suchergebnisse: 134 Seite von 14


Meldung von Nebenwirkungen

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit unseren Arzneimitteln können Sie auf verschiedenen Wegen an uns melden:

Für die Meldung von Nebenwirkungen außerhalb der Geschäftszeiten erreichen Sie uns unter 02065 256 1665.

In medizinischen Notfällen bitten wir Patienten sich umgehend an einen Arzt oder den ärztlichen Notdienst zu wenden.