Hexal
Größe Drucken

Formular abschicken

zurück zur Übersicht

www.hexal.de im Juli - Gedächtnisprobleme? So halten Sie Ihr Gehirn auf Zack!

Holzkirchen, 1. Juli 2014. Hirnforscher sind sich einig: Neue Nervenzellen können noch bis ins hohe Alter entstehen. Wichtige Voraussetzung dafür ist, körperlich und geistig aktiv zu bleiben. So wollen die grauen Zellen genauso trainiert werden wie die Muskeln. Nur tägliches Training erhält die Leistungsfähigkeit des Gehirns.

Beim Fitness-Training für den Kopf kommt es nicht auf langes und anstrengendes Üben an. Fünf bis zehn Minuten am Tag reichen völlig aus. Daneben gibt es weitere Möglichkeiten, das Gehirn zu „pflegen“: Eine gesunde Ernährung und körperliche Bewegung wirken sich positiv aus. Auch Arzneimittel mit dem pflanzlichen Wirkstoff Ginkgo, zum Beispiel Gingium®, haben sich darin bewährt, die geistige Leistungsfähigkeit des Gehirns zu stärken. Mehr dazu unter: www.gingium.de und auf: www.hexal.de

Hexal informiert rund um das Thema Suchtmedizin
Am 21. Juli ist nationaler Gedenktag für verstorbene Drogenabhängige. In Mahnwachen, Infoständen und bei anderen Aktionen geht es nicht zuletzt auch darum, wie man das Überleben Drogenabhängiger sichern kann. Erst die medikamentös unterstützte Suchttherapie kann Betroffene gesundheitlich erkennbar stabilisieren. Vielen der Patienten ist es möglich, ein nahezu normales Alltagsleben zu führen. Auf seinen neuen Online-Serviceseiten www.suchtmedizin.hexal.de. informiert Hexal übersichtlich und kompakt rund um das Thema Suchtmedizin – und will damit allen Betroffenen Mut zur Therapie machen sowie Fragen klären und Unsicherheiten beseitigen. Mehr dazu auf: www.hexal.de

Hexal gibt dem Durchfall keine Chance
Urlaub ist die schönste Zeit, doch nicht für alle erfüllen sich ihre Erwartungen: Millionen Deutsche erkranken jährlich in den Ferien. Eine der häufigsten Erkrankungen auf Reisen ist Durchfall – besonders, wenn es in südliche oder exotische Länder geht. Dann ist es beruhigend, Lopedium® akut in der Reiseapotheke zu haben, um im Notfall die Beschwerden sofort bekämpfen zu können. Das Präparat normalisiert die Darmbewegung und damit den Stuhlgang. Was darüber hinaus bei akutem Durchfall hilft, erfahren Interessierte auf: www.hexal.de

Download:
  PM_Hexal_im_Juli.pdf

 

Pressekontakt:
Hexal AG
Abteilung Kommunikation
Industriestraße 25
83607 Holzkirchen
presse@hexal.com
  Pressemeldung drucken

zurück zur Übersicht

Meldung von Nebenwirkungen

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit unseren Arzneimitteln können Sie auf verschiedenen Wegen an uns melden:

Für die Meldung von Nebenwirkungen außerhalb der Geschäftszeiten erreichen Sie uns unter 02065 256 1665.

In medizinischen Notfällen bitten wir Patienten sich umgehend an einen Arzt oder den ärztlichen Notdienst zu wenden.