Indikationsübergreifend

Digitales Konzept in einer Hausarztpraxis

hausarztpraxis-digitales-konzept-fortbildung

Der Internist Andreas Redlich übernahm im Jahr 2005 gemeinsam mit seiner Ehefrau, einer Allgemeinmedizinerin, eine hausärztlich internistische Praxis in Waldkraiburg (Bayern) und hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Weg in die Digitalisierung zu gehen. Von Anfang an wollte er eine papierlose Praxis betreiben und begann zuerst damit, Befunde digital zu erstellen.

Die nächsten Schritte waren die Anschaffung eines Blankoformulardruckers und das Verlagern von Arbeitsvorgängen aus Kernarbeitszeiten. Damit verbunden war der Start der digitalen Patientenkommunikation zur Bestellung von Rezepten und Überweisungen sowie zur Terminvereinbarung und das Einrichten einer Videosprechstunde. Auch die Kommunikation mit anderen Praxen im Ärztehaus verläuft über eine gemeinsame Software-Schnittstelle.

Es sind bereits viele weitere Projekte geplant, um die Arztpraxis zukunftsfit zu machen.

Lassen Sie sich überraschen und sehen Sie sich das Video nach dem DocCheck-Login an.

Weiter geht's nach Ihrer Anmeldung

DocCheck
Differen Input Types

Diese Vorteile warten auf Sie

  • Exklusive Inhalte

    Mit dem kostenlosen DocCheck-Passwort erhalten Sie Zugang zu Inhalten, die sich ausschließlich an medizinische Fachkreise richten, darunter auch zu ausführlichen Fachinformationen aus dem „Antwortgeber“ oder Detailinformationen zu Produkten von Hexal.

  • Große Community

    Werden Sie eines von mehr als 1.200.000 registrierten DocCheck-Mitgliedern und somit Teil der größten Community für medizinische Fachberufe in Europa. Nutzen Sie das Netzwerk, um sich fortzubilden, auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

  • Breites Angebot

    Profitieren Sie von den vielfältigen Informationen und Services rund um medizinische Themen. Ob Journal, eLearning-Kurse oder Apps – der eStore ermöglicht das schnelle und bequeme Herunterladen von aktuellem Medizinwissen. Unter DocCheck Jobs finden Sie ein großes Angebot an freien Stellen. Und bei Interesse an Umfragen mit Ärzten und Patienten, stehen die Experten DocCheck Research bereit.