Herz-/Kreislauf

Dos and Don’ts beim Metabolischen Syndrom

Dos and Don'ts beim Metabolischen Syndrom
 
„Ungefähr zwei Drittel der Männer und die Hälfte der Frauen in Deutschland sind übergewichtig. 5 der 10 meistverschriebenen Medikamente in Deutschland sind entweder zur Therapie eines arteriellen Hypertonus oder einer Dyslipoproteinämie und wir haben ungefähr 7 Millionen Diabetiker bei uns in Deutschland.“ Mit diesen beeindruckenden Zahlen im Hinterkopf spricht Prof. Dr. med. Klaus Parhofer, Endokrinologe an der Medizinischen Klinik IV – Großhadern der Ludwig-Maximilians-Universität München, in diesem PRAXISNAH on tour-Video über die „Dos and Don’ts beim Metabolischen Syndrom“.
 
Herr Prof. Dr. med. Parhofer gibt Einblicke in die Wichtigkeit der frühzeitigen Diagnosestellung und zeigt auf wie einzelne Faktoren, z. B. ein Diabetes und ein Hypertonus, miteinander zusammenhängen und sich gegenseitig beeinflussen können. Zusätzlich zum Überblick über aktuelle Therapiemöglichkeiten der einzelnen Symptomatiken gibt er relevante Tipps für den Praxisalltag. 
 
Freuen Sie sich nach dem DocCheck-Login auf ein informatives Interview, dass Ihnen einen guten Einblick in das Thema verschafft.

Weiter geht's nach Ihrer Anmeldung

DocCheck
Differen Input Types