Diclac® Dolo

Wirkstoff: Diclofenac

Diclac® Dolo 25 mg, überzogene Tabletten

Wirkstoff: Diclofenac 25 mg
Tablette/Dragee rund, Nicht teilbar
apothekenpflichtig, lactosefrei
Packungsgrösse PZN Preis
10 überzogene Tabletten 05954827 € 5,97*
20 überzogene Tabletten 01235521 € 9,97*

* Apothekenverkaufspreis nach Lauer-Taxe

Diclac® Dolo 25 mg, überzogene Tabletten, Zusammensetz.: Wirkstoff: Diclofenac-Kalium. 1 überzog. Tbl. enth. 25 mg Diclofenac-Kal. Sonstige Bestandteile: Tricalciumphosphat (Ph.Eur.), Carboxymethylstärke-Na (Typ A) (Ph.Eur.), mikrokrist. Cellulose, Eisen(III)-oxid, Macrogol (8000), Mg-stearat (Ph.Eur.) [pflanzl.], Maisstärke, Povidon (K 30), Sucrose, hochdisp. Siliciumdioxid, Talkum, Titandioxid. Anwendungsgeb.: Symptom. Behandl. v. leichten b. mäßig starken Schmerzen. Gegenanz.: Überempf. geg. Inhaltsst.; Patienten b. denen ASS, NSAR od. and. Medik. m. prostaglandinsynthesehemm. Wirk. Asthma, Angioöd., Hautreakt. od. Rhinitis, also v. NSAR induz. Kreuzreakt., auslösen können; ungekl. Blutbildungs- u. Blutgerinn.-stör.; besteh. od. in der Vergangenh. wiederholt aufgetret. pept. Ulzera od. Hämorrhag.; gastrointest. Blutungen od. Perforat. in d. Anamnese im Zus.-hang m. einer vorh. Therap. m. NSAR; zerebrovask. od. and. aktive Blutungen; schweren Leberfunkt.-stör., schweren Nierenfunkt.-stör.; bek. Herzinsuff. (NYHA II-IV), ischäm. Herzkrankh., periph. arterielle Verschlusskrankh. u./od. zerebrovask. Erkrank.; Schwangersch. im letzt. Drittel; Kdr. u. Jugendl. Nebenwirk.: Herzinfarkt, Herzinsuff., Palpitat., Brustschmerz, Ödeme; Stör. d. Blutbild. (Anämie, Leukopenie, Thrombozytopenie, Panzytopenie, Agranulozytose), hämolyt. Anämie, aplast. Anämie (erste Anz. können sein: Fieber, Halsschmerzen, oberflächl. Wunden im Mund, grippeart. Beschw., starke Abgeschlagenh., Nasenbluten u. Hautblutungen); zentralnervöse Stör. wie Kopfschmerzen, Schwindel, Benommenh., Erregung, Reizbark. od. Müdigk., Sensibilitätsstör., Stör. d. Geschmacksempfind., Gedächtnisstör., Desorientier., Krämpfe, Zittern, Schlaganfall; Sehstör. (Verschwomm.- u. Doppeltsehen); Schwindel, Tinnitus, vorübergeh. Hörstör.; Magen-Darm-Beschw. wie Übelk., Erbrechen, Durchfall, geringfüg. Magen-Darm-Blutverluste, d. in Ausnahmefällen eine Anämie verurs. können, Dyspepsie, Flatulenz, Bauchschmerz, Blähungen, Bauchkrämpfe, Appetitlosigk., gastrointest. Ulzera (u. U. m. Blutung u. Durchbruch), Hämatemesis, Meläna od. blutiger Durchfall, Gastritis, Stomatitis (einschl. ulzerat. Stomatitis), Glossitis, Ösophagusläsionen, Beschw. im Unterbauch (z. B. Colitis, blutende Colitiden od. Verstärk. einer Colitis ulcerosa od. eines M. Crohn), Obstipat., Pankreatitis, diaphragmaart. intest. Strikturen, ischäm. Kolitis; Ausbild. v. Ödemen insb. b. Pat. m. arterieller Hypertonie od. Niereninsuff., Nierengewebschäd. (interstitielle Nephritis, Papillennekrose), d. m. akut. Nierenfunktionsstör. (Niereninsuff.), Proteinurie u./od. Hämaturie einherg. können, nephrot. Syndr., akut. Nierenversagen; entzündl. Hautveränd., Alopezie, Exantheme, Ekzeme, Erytheme, Erythema multiforme, Photosensibilisier., Purpura (auch allerg.) u. bullöse Hautreakt. wie Stevens-Johnson-Syndr. u. tox. epiderm. Nekrolyse (Lyell-Syndrom), Dermatitis exfoliativa, Erythrodermie; Verschlecht. infektionsbed. Entzünd. (z. B. Entwickl. einer nekrotisier. Fasciitis), asept. Meningitis m. Nackensteifigk., Kopfschmerzen, Übelk., Erbrechen, Fieber od. Bewusstseinstrüb.; Hypertonie, Vaskulitis; Überempf.-reakt. wie Hautausschlag u. Hautjucken, Urtikaria, anaphylakt. u. anaphylaktoide Reakt. (einschl. Hypotonie u. Schock), schwere allg. Überempf.-reakt. (Angioödem einschl. Gesichtsödem, Zungenschwell., innere Kehlkopfschwell. m. Eineng. d. Luftwege, Luftnot, Herzjagen, Blutdruckabfall b. hin z. bedrohl. Schock), allerg. bed. Vaskulitis u. Pneumonitis; Erhöh. d. Serumtransaminasen, Leberschäden insbes. b. Langzeittherap., akute Hepatitis m. od. ohne Ikterus (sehr selten fulminant verlaufend, auch ohne Prodromalsymp.), Leberzellnekrose, Leberversagen; psychot. Reakt., Depress., Angstgefühle, Albträume, Schlaflosigk., Asthma (einschl. Atemnot), Pneumonitis. Warnhinw.: Enth. Sucrose. Weit. Einzelh. u. Hinw. s. Fach- u. Gebrauchsinfo. Apothekenpflichtig. Mat.-Nr.: 3/51012169 Stand: April 2019
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de

Weiter geht's nach Ihrer Anmeldung

Um weitere Informationen zum Produkt zu erhalten, loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten im Fachkreis ein.

DocCheck
Differen Input Types

Produkte zu Schmerz & Bewegungsapparat