Ergänzende Medizin bei Behandlung von Brustkrebs

Begleitend eingesetzte Heilmethoden

Ergänzende (komplementäre; werden auch alternative genannt) Heilmethoden werden manchmal begleitend eingesetzt, um Nebenwirkungen und Symptome der Krebstherapien zu reduzieren.

Einige bekannte komplementäre Heilmethoden sind:
Akupressur, Akupunktur, Massagetherapie, Pflanzenpräparate, Vitamine oder spezielle Diäten, Visualisierung, Meditation und spirituelles Heilen.

Komplementäre Heilmethoden können Wechselwirkungen mit den ärztlich verordneten Behandlungen verursachen oder auch schädlich sein. Oft ist die Wirksamkeit nicht durch anerkannte Studien belegt oder die Methoden sind unangemessen teuer. Bevor eine Frau eine dieser Therapien ausprobiert, sollte sie mit ihrem Arzt über deren Nutzen und Nebenwirkungen sprechen. Informationen erteilen auch Krebsorganisationen, Patientenverbände und Tumorzentren.

 

Weiterführende Informationen:
Ihre Brustkrebs-Informationsseite zur Brustkrebsbewältigung
Die App für Krebspatienten