zurück zur Übersicht

Augsburger Puppenkiste startet zur neunten HEXAL-Klinik-Tour

Holzkirchen, Februar 2011. „Das kleine Känguru und der Angsthase“ lautet der Titel des Stücks, mit dem die Augsburger Puppenkiste Jahr für Jahr kleine Patienten begeistert. Die kranken Kinder ein paar Stunden ihre Leiden vergessen lassen und ihnen neuen Mut geben, ihre Krankheit zu bewältigen, das ist das Hauptanliegen des Mutmachstücks. 28 Kinderkliniken und Kinderstationen in ganz Deutschland stehen in dieser Saison auf dem Plan der Tour, die am 21. Februar im Universitätsklinikum Mannheim beginnt und bis 25. März dauern wird. Auch an prominenter Unterstützung fehlt es nicht: Bundesministerin Ilse Aigner ist Schirmherrin der Kliniktour und hofft auf viele weitere Geburtstage der Initiative: „Ich wünsche mir, dass möglichst viele Kinder in deutschen Kliniken den Zauber der Augsburger Puppenkiste erleben dürfen.“

Seit nunmehr neun Jahren heißt es „Vorhang auf für Hexalus!“, wenn die berühmte Augsburger Puppenkiste mit HEXAL durch Kinderkliniken von Garmisch-Partenkirchen bis Hamburg tourt. Das Stück „Das kleine Känguru und der Angsthase“ stammt aus der Feder des berühmten Kinderbuchautors Paul Maar, die Musik wurde von Liedermacher Rolf Zuckowski komponiert.
Die Hauptdarsteller des Stücks sind der kleine schwarze Rabe Hexalus und seine Freunde – die Hexe Flixi, das Känguru, der Angsthase und die Springmaus. Jahr für Jahr erobern die munteren Marionetten die Herzen der kleinen Patienten im Sturm und bringen Kinderaugen zum Strahlen. Um den Bedürfnissen der kranken Kinder so gut wie möglich zu entsprechen, wurde das Stück für die Kliniktour bearbeitet. Die Puppenstars der traditionsreichen Augsburger Marionettenbühne sollen den Kindern Kraft und Mut geben, um ihre belastende Situation zu meistern.

Die Krankheit für ein paar Stunden vergessen
Obwohl die Helden der Puppenkiste ihre gute Laune selbstverständlich in schwäbischer Mundart verbreiten, werden sie in der ganzen Bundesrepublik bestens verstanden und innig geliebt. Die Kinder sind gefesselt von der Geschichte, sie erleben die Abenteuer und vor allem das Happy End hautnah mit. So können sie ihre Krankheit zumindest für ein paar Stunden vergessen und werden auf andere Gedanken gebracht. „Jeder weiß, dass Kinder im Krankenhaus nicht nur körperlich leiden. Das Stück der Augsburger Puppenkiste soll Kindern und ihren Familien etwas Freude in den Klinik-Alltag bringen und ihnen Mut machen“, so Hermann Hofmann, Leiter der HEXAL-Unternehmenskommunikation.

Kleine Helden ganz groß
Die Geschichte „Das kleine Känguru und der Angsthase“ handelt vom kleinen Känguru, das zusammen mit dem Angsthasen, der Springmaus und der Schlabberschlange eine abenteuerliche Beerensuche unternimmt, um einen ganz besonders leckeren Geburtstagskuchen zu backen. Liebevoll ist das Bühnenbild gestaltet, das sich im Laufe der Aufführung sieben Mal verändert. Doch nicht nur für die Kinder stellt die Kliniktour einen wunderbaren Höhepunkt in ihrem schwierigen Alltag dar, auch die Augsburger Puppenspieler freuen sich jedes Jahr auf ihr besonderes Publikum: „Wir wollen die Puppenkiste jedem ermöglichen. Wenn die Kinder nicht zu uns kommen können, kommen wir eben zu ihnen“, erklärt Theaterleiter Klaus Marschall. „Phantasie lässt einen so viel erleben, und ich glaube, kranke Kinder brauchen das noch nötiger als gesunde.“

Das Engagement von HEXAL
Finanziert und organisiert wird die Tournee seit ihrem Start vor neun Jahren von der HEXAL AG. Gemeinnützige Projekte sind dem Unternehmen ein besonderes Anliegen: So wurde neben der Klinik-Tour beispielsweise die HEXAL-Initiative Kinderarzneimittel ins Leben gerufen, die sich für die Verbesserung der Arzneimittelsicherheit bei Kindern und Jugendlichen einsetzt. Auch das Down-Sportlerfestival, ein zweimal jährlich stattfindendes Sportfestival für Kinder und Jugendliche mit Down-Syndrom, hat sich mittlerweile als Großereignis mit hohem Spaßfaktor für alle Teilnehmer etabliert.

Download:
  Pressemappe-2011.zip

 

Pressekontakt:
Hexal AG
Abteilung Kommunikation
Industriestraße 25
83607 Holzkirchen
presse@hexal.com
  Pressemeldung drucken

zurück zur Übersicht