HEXAL | Arzneimittel Ihres Vertrauens
Größe Drucken
Formular abschicken

› erweiterte Suche

ASS 100 HEXAL®

Zur Blutverdünnung

Wirkstoff: Acetylsalicylsäure

Herz-Kreislauferkrankungen sind immer noch Todesursache Nr.1 in der westlichen Welt. Schlaganfälle, Herzinfarkte und Durchblutungsstörungen werden unter anderem von Blutgerinnseln in den Gefäßen verursacht. Eine Hauptrolle hierbei spielen die Blutplättchen (Thrombozyten), die miteinander verklumpen und in der Folge gefährliche Pfropfen bilden können.

Risikopatienten wird die Einnahme von Thrombozytenaggregationshemmern, umgangssprachlich oft als Blutverdünner bezeichnet, wie Acetylsalicylsäure (kurz: ASS) empfohlen. Zur Hemmung der Thrombozytenaggregation genügen in den meisten Fällen 50-100 mg ASS pro Tag (in höheren Dosen wird ASS als Schmerzmittel eingesetzt). Dies entspricht ½ bis 1 Tablette ASS 100 HEXAL®.

Nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt sollten Risikopatienten zur langfristigen Vorbeugung der gefährlichen Pfropfenbildung regelmäßig ASS 100 HEXAL® einnehmen.


Ausführliche Informationen zum Thema:

ASS 100 mg HEXAL<span class='reg'>®</span> Tabletten

ASS 100 mg HEXAL® Tabletten


Wirkstoff:
Acetylsalicylsäure 100 mg

apothekenpflichtig
lactosefrei

Packungsbeilage

PackungsgrößePZNPreis
N250 Tabletten074022042,87 Euro*
N3100 Tabletten074022104,05 Euro*

* Abverkaufspreis nach Lauer-Fischer

ASS 100 mg HEXAL®, Tabletten: Wirkstoff: Acetylsalicylsäure. Anwendungsgeb.: Bei instabiler Angina pectoris (Herzschmerzen aufgrund von Durchblutungsstörungen in den Herzkranzgefäßen) - als Teil der Standardtherapie; bei akutem Herzinfarkt - als Teil der Standardtherapie; zur Vorbeugung eines weiteren Herzinfarktes nach erstem Herzinfarkt (zur Reinfarktprophylaxe); nach Operationen oder anderen Eingriffen an arteriellen Blutgefäßen (nach arteriellen gefäßchirurgischen oder interventionellen Eingriffen, z. B. nach aortokoronarem Venen-Bypass [ACVB], bei perkutaner transluminaler koronarer Angioplastie [PTCA]); zur Vorbeugung von vorübergehender Mangeldurchblutung im Gehirn (TIA: transitorisch ischämische Attacken) und Hirninfarkten, nachdem Vorläuferstadien (z. B. vorübergehende Lähmungserscheinungen im Gesicht oder der Armmuskulatur oder vorübergehender Sehverlust) aufgetreten sind. Hinweis: ASS 100 mg HEXAL eignet sich nicht zur Behandlung von Schmerzzuständen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51006750 Stand: Dezember 2013
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de

Meldung von Nebenwirkungen

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit unseren Arzneimitteln können Sie auf verschiedenen Wegen an uns melden:

Im Fall von medizinischen Notfällen bitten wir Patienten sich umgehend an einen Arzt oder den ärztlichen Notdienst zu wenden.